BMBF

DPG

Uni Würzburg

Wissenschaft und Kunst – Geht das zusammen?

29.09.2021 15:15 Uhr - 16:15 Uhr Neue Uni, Audimax, Sanderring 2

Naturwissenschaft und Kunst scheinen auf den ersten Blick zwei getrennte Disziplinen zu sein, die nicht viel gemeinsam haben. Dabei waren sie früher eng miteinander verknüpft. Leonardo da Vinci war sowohl für sein künstlerisches als auch für sein naturwissenschaftliches Schaffen berühmt und damals als Universalgelehrter kein Einzelfall. Noch bis zur Romantik bezeichnet das Wort Kunst alles, was aus einem kreativen Prozess entsteht, und somit auch wissenschaftliche Techniken. Seit der Romantik hat sich der Begriff der "Schönen Künste" etabliert, um die Werke in der Literatur, der Musik und den bildenden Künsten zu bezeichnen und sie von den Natur- und Ingenieurwissenschaften abzuheben. Da, wo der Wissenschaftler versucht, die Welt objektiv zu beschreiben und zu erklären, will sie der Künstler aus seiner subjektiven Erfahrung heraus nachbilden, in Frage stellen, neu schaffen. Seit den letzten 20 Jahren nähern sich die Disziplinen wieder einander an. Auf den Punkt gebracht: Wie findet dieser Austausch heute statt und inwieweit stellt dieses Wechselspiel der beiden Fachdisziplinen eine Bereicherung dar?

Mit: Ronit Wolf, Deutsches Museum München

Moderation: Kilian Reichert

Kostenlose Einlasskarten erforderlich. Tickets unter highlights-physik.de/tickets

Partner

WuEH

WdPh

Stadt Würzburg

va-Q-tec

va-Q-tec

Förderer

Hitachi

Sparkasse Mainfranken

Unibund Würzburg

Medienpartner

Main Post

27.09.2021, 19:30 Uhr
s.Oliver Arena

"Highlights-Show"

28.09.2021, 10:00 Uhr
Bühne auf dem Marktplatz

Ausstellungseröffnung

28.09.2021, 10:00 Uhr
Bühne auf dem Marktplatz

Physik für Fußgänger

28.09.2021, 10:00 Uhr
Neue Uni, Foyer & Lichthof, Sanderring 2

Phänomikon

28.09.2021, 16:00 Uhr
Bühne auf dem Marktplatz

Wissenschaftsshow