Uni Würzburg

DPG

BMBF

Bei den "Highlights der Physik" geben Wissenschaftler:innen aus dem ganzen Land auf unterhaltsame Weise Einblicke in ihre zukunftsweisende Forschung. Mit einer spannenden Mischung aus einem interaktiven Programm vor Ort auf dem Marktplatz und im Uni-Gebäude am Sanderring 2 und digitalen Angeboten präsentieren sie Themen, bei denen Physik in unserem Leben eine wichtige Rolle spielt.

Zu allen Angeboten ist der Eintritt frei. Für die große "Highlights-Show" mit Ranga Yogeshwar und "James Bond im Visier der Musik" (jeweils in der s.Oliver Arena) sowie für sämtliche Vorträge und Shows im Audimax der Uni Würzburg am Sanderring sind kostenlose Einlasskarten erforderlich, es gilt die "3G-Regel".

Die Tickets zu allen Veranstaltungen sind buchbar unter: highlights-physik.de/tickets

Bitte beachten Sie vor einem Besuch der "Highlights der Physik" unser Schutz- und Hygienekonzept.

Fast alle Inhalte der "Highlights der Physik" werden zusätzlich zum Besuch vor Ort auch online im Live-Stream und im Anschluss "On-Demand" zu sehen sein. Formate, die ausschließlich online zur Verfügung stehen werden, sind im Programm mit dem Veranstaltungsort "Online" gekennzeichnet.

Alle Live-Streams und Videos finden Sie auf unserem YouTube-Kanal: highlights-physik.de/youtube

Alle Termine der Veranstaltung finden Sie auch kompakt in unserem Programmflyer (PDF-Datei).



Montag27.09.2021
Dienstag28.09.2021
Mittwoch29.09.2021
Donnerstag30.09.2021
Freitag01.10.2021
Samstag02.10.2021

Montag, 27.09.2021

19:30 Uhr 21:00 Uhr

Shows

"Highlights-Show"

Am 27. September kommt die große Highlights-Show nach Würzburg. In der s.Oliver Arena bietet ARD-Moderator Ranga Yogeshwar Wissenschaft und Unterhaltung für die ganze Familie. Es erwarten Sie atemberaubende Experimente, vorgeführt von Gästen aus Forschung und Politik. Umrahmt wird das Programm von Showacts und digitaler Zauberei. Erleben Sie die „Highlights-Show“ entweder live in der s.Oliver Arena oder im parallelen Livestream.

Veranstaltungsort: s.Oliver Arena

Dienstag, 28.09.2021

10:00 Uhr 11:00 Uhr

Ausstellung

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung auf dem Marktplatz. Direkt im Anschluss: Eine Wissenschaftsshow mit URPHI, Physiker der Universität Regensburg. Unterhalten, zum Nachdenken anregen und die Physik von ihrer ursprünglichen, experimentellen Seite zeigen – das sind die Ziele von URPHI. Mit viel Spaß und Enthusiasmus präsentieren sie faszinierende Experimente für Jung und Alt. Da wird klar: Physik ist überall und mit URPHI sogar spannend und amüsant. Bei Versuchen zum Mit- und Nachmachen kann jeder in die Rolle des Forschers schlüpfen und zusammen mit den URPHIchern die Welt der Physik entdecken.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 10:45 Uhr

Schülervorträge

Schwarze Löcher – einmal anders

Schwarze Löcher sind faszinierende Objekte im Universum. Objekte, die in ein schwarzes Loch fallen, sind in ihm gefangen. Die Quantennatur schwarzer Löcher ist bisher nur in Ansätzen verstanden. Neue Untersuchungsmethoden zu ihrer Beschreibung finden auch in ganz anderen Gebieten der Physik Anwendung. Insbesondere gibt es bemerkenswerte Parallelen zwischen schwarzen Löchern und Quantencomputern.

Vortrag von: Prof. Dr. Johanna Erdmenger, Universität Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
10:00 Uhr 16:00 Uhr

Shows

Physik für Fußgänger

Zwischen Wühltisch und Modepuppe – zu jeder vollen Stunde Live-Experimente auf der Bühne am Marktplatz. Unterhalten, zum Nachdenken anregen und die Physik von ihrer ursprünglichen, experimentellen Seite zeigen – das sind die Ziele von URPHI, Physiker der Universität Regensburg. Mit viel Spaß und Enthusiasmus präsentieren sie faszinierende Experimente für Jung und Alt. Da wird klar: Physik ist überall und mit URPHI sogar spannend und amüsant. Bei Versuchen zum Mit- und Nachmachen kann jeder in die Rolle des Forschers schlüpfen und zusammen mit den URPHIchern die Welt der Physik entdecken.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 18:00 Uhr

Ausstellung

Phänomikon

"Phänomikon – Physik ist cool" ist eine Mitmachausstellung, die Menschen aller Altersstufen, insbesondere aber Kinder und Jugendliche einen spielerischen und spannenden Zugang zum Thema Physik bietet. Zahlreiche Mitmach-Exponate aus den Bereichen Optik, Mechanik, Magnetismus, Elektrizität und Akustik laden zum Ausprobieren und Spielen ein, wobei alle Sinne gefragt werden. Anfassen, sehen und hören benötigt man ebenso wie Fantasie, Ideen und ein wenig Logik.

Veranstaltungsort: Neue Uni, Foyer & Lichthof, Sanderring 2
10:00 Uhr 10:30 Uhr

Kinderprogramm

Highlights-Show für Kids: "Eine Reise zu den Sternen"

"Gibt es in der Milchstraße Kakao und Kekse?", fragt das kleine Mädchen Stella ihren Papa. Der guckt seit Stunden durch sein Fernrohr in den Nachthimmel. "Du sollst doch schlafen gehen", sagt er und möchte nicht gestört werden. Bis ein seltsames funkelndes Wesen vom Himmel fällt und die beiden auf eine ganz besondere Reise mitnimmt. Kommt mit in ein intergalaktisches Abenteuer und findet heraus, warum es nachts dunkel ist, welche Farben Sternenlicht hat und wieso es nur auf der Erde Milch, Kakao und Kekse gibt.

Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:00 Uhr 17:00 Uhr

Ausstellung

Physik-Ausstellung

Herzstück des Wissenschaftsfestivals ist eine große Mitmachausstellung auf dem Marktplatz in Würzburg. Hier geben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem ganzen Land aus erster Hand und auf unterhaltsame Weise Einblicke in ihre zukunftsweisende Forschung. Sie wagen einen Röntgenblick ins All und zeigen, wie man mit Lasern Treibhausgasen auf die Spur kommen kann. Außerdem werden neueste Entwicklungen für Quantencomputer sowie viele weitere interessante Themen präsentiert, bei denen Physik in unserem Leben eine wichtige Rolle spielt. An jedem der rund 30 Exponate stehen Wissenschaftler aus Würzburg und der gesamten Bundesrepublik für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Ausstellung gliedert sich in die Bereiche "Physik von Raum, Zeit und Teilchen", "Quantenphysik und Quantentechnologien", "Physik und Leben" und "Neue Materialien, Energie und Klima".

Veranstaltungsort: Zelte auf dem Marktplatz
11:00 Uhr 11:30 Uhr

Kinderprogramm

Forscherzircus

Mit täglich wechselndem Programm lädt Jörn Birkhahn alle neugierigen Kinder ab 4 Jahren zusammen mit seinem Forscherzircus zum Experimentieren ein. Mit packenden Experimenten – teils zum Nachmachen – ermuntert der Bildungsclown alle Zuschauer, sich mit Alltagsfragen zu Physik und Chemie zu beschäftigen. Die dazu gehörigen Materialliste für Eltern, Erzieher:innen und Lehrer:innen gibt es hier zum Download.


Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:15 Uhr 12:00 Uhr

Shows

Physikalische Kopfnüsse – das Quiz

Ein Moderatorenteam präsentiert verblüffende Phänomene mit Experimenten aus Mechanik, Elektromagnetismus und Optik. Im Anschluss gilt es, Rätselfragen zu den Experimenten im Saal oder mittels Online-Voting im parallelen Live-Stream zu beantwortet. Wer macht das Rennen – die Saalbesucher oder das Onlinepublikum?

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
14:00 Uhr 14:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik-Arena"

Gravitationswellen – Neuigkeiten aus dem Universum

Vom Urknall, mit dem vor rund 13,8 Milliarden Jahren die Existenz des Universums begann, war nichts zu hören … oder etwa doch? Wenn große Massen beschleunigt werden – sich zum Beispiel Sterne umkreisen oder explodieren oder wenn Schwarze Löcher zusammenstoßen, entstehen zwar keine Schallwellen, aber "Gravitationswellen". Albert Einstein hat die Existenz dieser Wellen bereits vor über einhundert Jahren vorhergesagt und in der Wissenschaft bestanden an ihrer Existenz seit Jahrzehnten keine Zweifel – aber zu hören waren sie lange nicht. Im September 2015 gelang es einem internationalen Forschungsteam erstmalig, diese winzigen Verzerrungen der Raumzeit direkt nachzuweisen und sie auch hörbar zu machen, sowie einen Nobelpreis dafür einzuheimsen. Seitdem hat das Zeitalter der Multi-Messenger-Gravitationswellenastronomie wahrlich begonnen. Dieser Vortrag beleuchtet, welche Funktionsprinzipien einem Gravitationswellendetektor zugrunde liegen, welcher technischen und quantenmechanischen Tricks sich die Wissenschaft dafür bedienen muss, und was für Erkenntnisse über unser Universum sich daraus gewinnen lassen.

Vortrag von: Prof. Dr. Michéle Heurs, Universität Hannover

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
15:15 Uhr 16:15 Uhr

Vortragsreihe "Auf den Punkt gebracht"

Energiewende – vom Ende gedacht

Der Klimawandel ist unübersehbar, und seine rasante Entwicklung ist nachweislich dem menschlichen Anteil daran geschuldet. Das globale Ziel, die Erderwärmung in erträglichem Maß zu halten, erfordert mutige und konsequente Maßnahmen, wie sie zum Beispiel "Fridays For Future" fordern. Die Politik beschließt ehrgeizige Ziele, die Energiewende mit der Abkehr von fossilen Energieträgern soll die Wende bringen. Als zentraler Baustein einer nachhaltigen Klimaschutzpolitik wird dabei die Energiewende allzu oft als reine Stromwende verstanden, mit dem Fokus auf Windenergie und Photovoltaik. Betrachtet man die Wende aber vom Ende her, so ergeben sich erhebliche weitere Herausforderungen mit Blick auf Elektromobilität, Wasserstoffwirtschaft, Stabilität des europäischen Netzes, flexible Reservekraftwerke, Stromspeicherung, Stromumwandlung zu Wärme und viele mehr. Eine umweltgerechte und stabile Energieversorgung ist eine globale und sehr komplexe Aufgabe, sie erfordert eine Fülle von Innovationen und systemischen Lösungen zur Umsetzung der ambitionierten Ziele. Auf den Punkt gebracht: Das Abschalten fossiler Kraftwerke und der Ausbau von Wind- und Photovoltaikanlagen allein sichern nicht unseren wachsenden Energiebedarf der Zukunft. Wie werden wir es trotzdem schaffen?

Mit: Prof. Dr. Christoph Buchal, FZ Jülich

Moderation: Dr. Ulrich Bleyer, Deutsche Physikalische Gesellschaft

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
16:00 Uhr 17:00 Uhr

Shows

Wissenschaftsshow

Kurzweilige Wissenschaftsshows gibt es auf der großen Außenbühne auf dem Marktplatz mit vielen Live-Experimenten, Spaß und Lerneffekt: Die Physikanten laden mit Charme, Witz und Wissen zu einer Show eindrucksvollster physikalischer Phänomene, beim Auftritt von Magic Andy raucht und qualmt es, es knallt und kracht, es brodelt und zischt. Am 28. und 29.09. mit den Physikanten, vom 30.09. bis 02.10. mit Magic Andy.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Glauben und Wissen"

Physik und Kirche – wie Feuer und Wasser?

Der Konflikt Galileo Galileis mit der Kirche um das heliozentrische Weltbild wurde im kollektiven Bewusstsein zum Fanal für das Auseinanderbrechen von Glaube und Wissen, Kirche und moderner Naturwissenschaft. Eine kirchenhistorische Fokussierung.

Vortrag von: Prof. Dr. Dominik Burkard, Universität Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
17:00 Uhr 20:00 Uhr

Ausstellung

Online-Rundgang durch die Ausstellung

Live vom Marktplatz: Moderierter Rundgang durch das Ausstellungszelt der Highlights der Physik. Im Gespräch mit dem Moderator geben Aussteller:innen Einblicke in ihre spannende Forschung. Anschließend besteht per Videokonferenz die Möglichkeit, selbst mit den Forschenden ins Gespräch zu kommen.

 

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
18:15 Uhr 19:00 Uhr

Vortragsreihe "Röntgenblicke"

Brustkrebs, Prostatakrebs und Herzinfarkt – Röntgendiagnostik in der Medizin

Moderne diagnostische Strategien für die drei häufigen Erkrankungen Herzinfarkt, Brust- und Prostatakrebs stellt die Radiologie vor neue Möglichkeiten! Erfahren Sie in diesem Vortrag vom Leiter des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie die neuen Wege der Diagnostik, insbesondere mit der zunehmend in den Aktionsradius tretenden Künstlichen Intelligenz als Unterstützung der Medizin von Heute und Morgen!


Vortrag von: Prof. Dr. Thorsten Bley, Universitätsklinikum Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
19:30 Uhr 20:30 Uhr

Abendvorträge

Sind wir allein im Universum?

Die Frage, wie wir Leben auf anderen Planeten aufspüren können, steht im Mittelpunkt des Vortrags. Gibt es Leben im Universum? Diese Frage ist schon über zweitausend Jahre alt, aber eine Antwort haben wir noch nicht. Astronomen haben mit Spezialteleskopen der NASA und der ESA in den letzten Jahren hunderte Planeten gefunden, die um fremde Sterne kreisen. Darunter sind die ersten, die unserer Erde mehr oder weniger ähnlich sein könnten. Die Astrophysikerin Lisa Kaltenegger erforscht solche Planeten und sucht nach Leben im Universum. Auf der Spurensuche nach Leben im All können Lichtfingerabdrücken solcher Planeten über kosmische Distanzen Leben nachweisen. Wenn man weiß, wie man die Information herauslesen kann. Dieses Jahr startet das neue NASA/ESA James Webb Space Teleskop, das solche Spuren aufspüren könnte. Nach was suchen wir genau? Und wie kann unsere Erde uns den Schlüssel für diese Suche liefern? Dieser Vortrag zeigt die neuesten Erkenntnisse auf unserer Spurensuche im All.

Vortrag von: Prof. Dr. Lisa Kaltenegger, Cornell University, USA

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
20:45 Uhr 21:15 Uhr

Vortragsreihe "Physik aus der Ausstellung"

Schwarze Löcher und aktive Galaxien

Supermassive schwarze Löcher, extragalaktische Jets und aktive Galaxienkerne; dies sind Objekte der Extreme, tief verborgen im Universum. In deren Umgebung gelangt teilweise selbst die Physik an ihre Grenzen. Sogar der Raum und die Zeit entziehen sich hier unserem alltäglichen Verständnis. Nur mithilfe der leistungsfähigsten Computer und der größten Teleskope können wir ihre Geheimnisse lüften. Dieser Vortrag vermittelt einen kurzen Einblick in die neusten Erkenntnisse dieser scheinbar unwirklichen Objekte.

Vortrag von: Alexander Kappes, Uni Würzburg

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
21:15 Uhr 21:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik aus der Ausstellung"

Klimaschutz in der Astronomie

Astronomen beobachten viele Tausende von Planeten in fernen Sternsystemen, die lebensfeindliche Temperaturen aufweisen oder aus anderen Gründen nicht bewohnbar sind: "There is no planet B". Die Bewohnbarkeit des Planeten Erde wird durch die anthropogene Freisetzung von Treibhausgasen bedroht. Weltweit sind sich die Astronomen in der Bewertung der Lage einig, dass sofortige Maßnahmen zum Klimaschutz unerlässlich sind.


Vortrag von: Prof. Dr. Karl Mannheim, Uni Würzburg

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online

Mittwoch, 29.09.2021

09:00 Uhr 18:00 Uhr

Tüfteln und erfinden

Schülerwettbewerb "exciting physics"

Schülerwettbewerb "exciting physics 2021", junge Tüftlerinnen und Tüftler ab Jahrgangsstufe 5 bearbeiten experimentelle Aufgaben und stellen ihre kreativen Lösungen am Wettkampftag vor. Zu gewinnen gibt es viele tolle Sachpreise. Weitere Infos unter: exciting-physics.de

Veranstaltungsort: Neue Uni, Lichthof, Sanderring 2

Quantencomputer werden immer wieder als Wundermaschinen bezeichnet, weil sie prinzipiell Rechnungen durchführen können, für die herkömmliche Computer zu wenig Rechenleistung haben. In diesem Vortrag wird erklärt, was ein Quantencomputer ist, wie er funktioniert und für welche Probleme er klassische Computer übertreffen kann.



Vortrag von: Prof. Dr. Björn Trauzettel, Universität Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
10:00 Uhr 16:00 Uhr

Shows

Physik für Fußgänger

Zwischen Wühltisch und Modepuppe – zu jeder vollen Stunde Live-Experimente auf der Bühne am Marktplatz. Unterhalten, zum Nachdenken anregen und die Physik von ihrer ursprünglichen, experimentellen Seite zeigen – das sind die Ziele von URPHI, Physiker der Universität Regensburg. Mit viel Spaß und Enthusiasmus präsentieren sie faszinierende Experimente für Jung und Alt. Da wird klar: Physik ist überall und mit URPHI sogar spannend und amüsant. Bei Versuchen zum Mit- und Nachmachen kann jeder in die Rolle des Forschers schlüpfen und zusammen mit den URPHIchern die Welt der Physik entdecken.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 18:00 Uhr

Ausstellung

Phänomikon

"Phänomikon – Physik ist cool" ist eine Mitmachausstellung, die Menschen aller Altersstufen, insbesondere aber Kinder und Jugendliche einen spielerischen und spannenden Zugang zum Thema Physik bietet. Zahlreiche Mitmach-Exponate aus den Bereichen Optik, Mechanik, Magnetismus, Elektrizität und Akustik laden zum Ausprobieren und Spielen ein, wobei alle Sinne gefragt werden. Anfassen, sehen und hören benötigt man ebenso wie Fantasie, Ideen und ein wenig Logik.

Veranstaltungsort: Neue Uni, Foyer & Lichthof, Sanderring 2
10:00 Uhr 17:00 Uhr

Ausstellung

Physik-Ausstellung

Herzstück des Wissenschaftsfestivals ist eine große Mitmachausstellung auf dem Marktplatz in Würzburg. Hier geben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem ganzen Land aus erster Hand und auf unterhaltsame Weise Einblicke in ihre zukunftsweisende Forschung. Sie wagen einen Röntgenblick ins All und zeigen, wie man mit Lasern Treibhausgasen auf die Spur kommen kann. Außerdem werden neueste Entwicklungen für Quantencomputer sowie viele weitere interessante Themen präsentiert, bei denen Physik in unserem Leben eine wichtige Rolle spielt. An jedem der rund 30 Exponate stehen Wissenschaftler aus Würzburg und der gesamten Bundesrepublik für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Ausstellung gliedert sich in die Bereiche "Physik von Raum, Zeit und Teilchen", "Quantenphysik und Quantentechnologien", "Physik und Leben" und "Neue Materialien, Energie und Klima".

Veranstaltungsort: Zelte auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 10:30 Uhr

Kinderprogramm

Kindertheater: "Der König der Faulpelze"

Schnarchend liegt der König der Faulpelze in seiner Hängematte. Nichts und niemand kann ihn heute dazu bewegen, aufzustehen. Seine Freundin, die Prinzessin von Agilien, möchte aber unbedingt etwas mit ihm unternehmen. Mit spannenden Phänomenen rund um das Thema Bewegung versucht sie, ihn aus seiner Hängematte zu locken. Ob sie es schafft, könnt Ihr in diesem spannenden und witzigen Stück erleben.


Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:00 Uhr 11:30 Uhr

Kinderprogramm

Forscherzircus

Mit täglich wechselndem Programm lädt Jörn Birkhahn alle neugierigen Kinder ab 4 Jahren zusammen mit seinem Forscherzircus zum Experimentieren ein. Mit packenden Experimenten – teils zum Nachmachen – ermuntert der Bildungsclown alle Zuschauer, sich mit Alltagsfragen zu Physik und Chemie zu beschäftigen. Die dazu gehörigen Materialliste für Eltern, Erzieher:innen und Lehrer:innen gibt es hier zum Download.


Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:15 Uhr 12:00 Uhr

Shows

Physik im Wettstreit – das Quiz

Zwei Teams aus unterschiedlichen Schulen treten im physikalischen Wettstreit gegeneinander an. Den Teams werden von einem Moderator nacheinander vier knifflige Experimente und ein Mitmachexperiment vorgestellt. Die Aufgabe an die Teams: jeweils die richtige Erklärung dafür zu finden!

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
14:00 Uhr 14:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik-Arena"

Wellen in der Natur

Sie sind überall und nirgends, sie umgeben und durchdringen uns. Sie breiten sich aus im Medium wie im Nichts und transportieren dabei Energie, Information und manchmal sogar Materie: Wellen. Ihr harmonisches Auf und Ab versetzt die Welt in Schwingung und bewirkt eine Vielzahl physikalischer Prozesse von der Mechanik und Optik bis hinein in die Quantenwelt. Wir tauchen ein in die geheimnisvolle Physik der Wellen und zeigen, wie sie unser alltägliches Leben bestimmen.


Vortrag von: Dr. Simon Moser, Universität Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
15:00 Uhr 16:00 Uhr

Tüfteln und erfinden

Workshops des Deutschen Röntgen-Museums Remscheid

Du hast Lust am Tüfteln und Experimentieren? Dann melde Dich zu unserem digitalen Workshop an! Wir schicken Dir das tolle Xperimentierset zu. Wir bauen einen kleinen Elektromotor zusammen und du erfährst sogar, wie Du aus einer Kartoffel oder Zitrone Strom gewinnen kannst. Nähere Infos hier.

Veranstaltungsort: Online
15:15 Uhr 16:15 Uhr

Vortragsreihe "Auf den Punkt gebracht"

Wissenschaft und Kunst – Geht das zusammen?

Naturwissenschaft und Kunst scheinen auf den ersten Blick zwei getrennte Disziplinen zu sein, die nicht viel gemeinsam haben. Dabei waren sie früher eng miteinander verknüpft. Leonardo da Vinci war sowohl für sein künstlerisches als auch für sein naturwissenschaftliches Schaffen berühmt und damals als Universalgelehrter kein Einzelfall. Noch bis zur Romantik bezeichnet das Wort Kunst alles, was aus einem kreativen Prozess entsteht, und somit auch wissenschaftliche Techniken. Seit der Romantik hat sich der Begriff der "Schönen Künste" etabliert, um die Werke in der Literatur, der Musik und den bildenden Künsten zu bezeichnen und sie von den Natur- und Ingenieurwissenschaften abzuheben. Da, wo der Wissenschaftler versucht, die Welt objektiv zu beschreiben und zu erklären, will sie der Künstler aus seiner subjektiven Erfahrung heraus nachbilden, in Frage stellen, neu schaffen. Seit den letzten 20 Jahren nähern sich die Disziplinen wieder einander an. Auf den Punkt gebracht: Wie findet dieser Austausch heute statt und inwieweit stellt dieses Wechselspiel der beiden Fachdisziplinen eine Bereicherung dar?

Mit: Ronit Wolf, Deutsches Museum München

Moderation: Kilian Reichert

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
16:00 Uhr 17:00 Uhr

Shows

Wissenschaftsshow

Kurzweilige Wissenschaftsshows gibt es auf der großen Außenbühne auf dem Marktplatz mit vielen Live-Experimenten, Spaß und Lerneffekt: Die Physikanten laden mit Charme, Witz und Wissen zu einer Show eindrucksvollster physikalischer Phänomene, beim Auftritt von Magic Andy raucht und qualmt es, es knallt und kracht, es brodelt und zischt. Am 28. und 29.09. mit den Physikanten, vom 30.09. bis 02.10. mit Magic Andy.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Glauben und Wissen"

Sorge und Vorsorge – Hegel und der Gedanke der naturalen Nachhaltigkeit

Für die philosophische Beschäftigung mit dem Thema Nachhaltigkeit spielt Hegel bislang kaum eine Rolle, zu Unrecht. Dieses Verständnis von Natur soll hier im Fokus zweier Schlüsselbegriffe Hegels, "Sorge" und "Vorsorge", die sehr präzise auf den Kern der Thematik zielen, betrachtet werden. Die natürliche Umwelt als das Eigene darf nicht zerstört, sondern erhalten und dauernd haltbar oder nachhaltig werden. Mein Tun darf nicht "auf meine Gegenwart in diesem Raum und in dieser Zeit und auf die Gegenwart meines Wissens und Wollens beschränkt sein". Es geht um die jetzige und künftige Aneignung natürlicher Güter, um die Sorge für die heutigen und künftigen Generationen – Sorge und Vorsorge. Anstelle der bloß rohen Verzehrung und Zerstörung des Naturobjekts treten seine "schonende" Formierung und Erhaltung. Diese Form ist ein "dauerndes Mittel und eine die Zukunft berücksichtigende und sichernde Vorsorge", die "Vorsorge für künftigen Gebrauch". Wichtig ist Hegels Gedanke zur Aneignung sogenannter elementarischer Sachen wie Luft und Wasser – die "wertvollsten aller äußeren Güter" – "diese sind nicht zu Privatbesitz zu partikularisieren sind". Zu diesen elementarischen Sachen müssen auch ganze ökologische Systeme gerechnet werden, da sie die Grundlage für das Leben darstellen. Aus Hegels Perspektive sind diese elementarischen Dinge von der Besitznahme ausgeschlossen, nur einzelne Dinge können in Besitz genommen werden. Dieser Gedanke des Verbotes privater Aneignung elementarischer Güter verdient besondere Aufmerksamkeit und hat erhebliche Tragweite.

Vortrag von: Prof. Dr. Klaus Vieweg, Universität Jena

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
17:00 Uhr 20:00 Uhr

Ausstellung

Online-Rundgang durch die Ausstellung

Live vom Marktplatz: Moderierter Rundgang durch das Ausstellungszelt der Highlights der Physik. Im Gespräch mit dem Moderator geben Aussteller:innen Einblicke in ihre spannende Forschung. Anschließend besteht per Videokonferenz die Möglichkeit, selbst mit den Forschenden ins Gespräch zu kommen.

 

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
18:15 Uhr 19:00 Uhr

Vortragsreihe "Röntgenblicke"

EUV-Lithographie – Wie man mit Röntgenlicht modernste Computerchips herstellt

Die Anwendung von Röntgenlicht in der Medizin wurde bereits von Röntgen selbst eindrucksvoll demonstriert und ist aus der modernen Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Auch in anderen technologischen Bereichen werden die besonderen Eigenschaften von Röntgenlicht benötigt. So auch zur Herstellung modernster elektronsicher Geräte die immer leistungsstärkere und kleinere Bauteile benötigen, um den digitalen Wandel zu ermöglichen. Wie dies mit dem Verfahren der EUV Lithografie gelingt und welche Maßstäbe diese innovative Technologie für Ihr neues Smartphone und Ihren neuen Laptop setzt, erfahren Sie in diesem Vortrag. (Nur vor Ort im Audimax, nicht online.)

Vortrag von: Dr. Philipp Scheiderer & Dr. Thure Böhm, Carl ZEISS GmbH, Oberkochen

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2

Die Nuklearmedizin nutzt radioaktiv markierte Moleküle für Diagnostik und Therapie. Innovative Strahlungsdetektoren, moderne Signalverarbeitung und maschinelles Lernen werden eingesetzt, um biologische Prozesse im Körper abzubilden und quantitativ zu vermessen.

Vortrag von: Prof. Dr. Sibylle Ziegler, LMU München

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
20:45 Uhr 21:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik aus der Ausstellung"

Faszination Quantencomputer

Quantencomputer sind Computer, die sich physikalische Konzepte der Quantenmechanik zu Nutze machen, um komplizierte Rechnungen durchzuführen, die für klassische Computer zu kostenintensiv sind. In diesem Vortrag werden die grundlegenden Prinzipien eines Quantencomputers erläutert und anhand weniger Beispiele dargestellt, welche Probleme man damit lösen kann. (Gemeinsamer Vortrag mit Maria Poxleitner, "Spukhafte Fernwirkung".)

Vortrag von: Prof. Dr. Björn Trauzettel, Uni Würzburg

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
20:45 Uhr 21:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik aus der Ausstellung"

Spukhafte Fernwirkung

Verschränkung ist ein quantenphysikalisches Phänomen, welches besonders deutlich zeigt, wie sehr das Verhalten von Quantenteilchen von dem abweicht, was wir aus unserer Alltagserfahrung kennen. Wir wollen verstehen, was mit der Verschränkung zweier Teilchen gemeint ist, warum Einsteinvon "spukhafter Fernwirkung" spricht und was es mit der Nicht-Lokalität der Quantenmechanik auf sich hat. (Gemeinsamer Vortrag mit Prof. Dr. Björn Trauzettel, "Faszination Quantencomputer".)

Vortrag von: Maria Poxleitner, Uni Würzburg

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online

Donnerstag, 30.09.2021

09:00 Uhr 18:00 Uhr

Tüfteln und erfinden

Schülerwettbewerb "exciting physics"

Schülerwettbewerb "exciting physics 2021", junge Tüftlerinnen und Tüftler ab Jahrgangsstufe 5 bearbeiten experimentelle Aufgaben und stellen ihre kreativen Lösungen am Wettkampftag vor. Zu gewinnen gibt es viele tolle Sachpreise. Weitere Infos unter: exciting-physics.de

Veranstaltungsort: Neue Uni, Lichthof, Sanderring 2
10:00 Uhr 10:45 Uhr

Schülervorträge

Mit Röntgenstrahlen auf der Suche nach neuen Medikamenten

Heute sind verschiedenste naturwissenschaftliche Disziplinen gemeinsam auf der Suche nach neuen Medikamenten. Der wesentliche Bestandteil eines Medikaments ist ein Wirkstoff, der sich an ein bestimmtes Ziel im Körper bindet und somit eine lindernde oder heilende Wirkung hervorruft. Röntgenstrahlen helfen diese Wirkung zu untersuchen und zu verstehen. In einer "Röntgenstrukturanalyse" können die Eigenschaften dieser Bindung auf einer atomaren Ebene entschlüsselt werden. Damit erhalten wir neue Informationen, die wir gezielt nutzten können, um neue Wirkstoffe zu entwickeln und Krankheiten behandeln zu können.

Vortrag von: Dr. Sebastian Bothe, Universität Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
10:00 Uhr 16:00 Uhr

Shows

Physik für Fußgänger

Zwischen Wühltisch und Modepuppe – zu jeder vollen Stunde Live-Experimente auf der Bühne am Marktplatz. Unterhalten, zum Nachdenken anregen und die Physik von ihrer ursprünglichen, experimentellen Seite zeigen – das sind die Ziele von URPHI, Physiker der Universität Regensburg. Mit viel Spaß und Enthusiasmus präsentieren sie faszinierende Experimente für Jung und Alt. Da wird klar: Physik ist überall und mit URPHI sogar spannend und amüsant. Bei Versuchen zum Mit- und Nachmachen kann jeder in die Rolle des Forschers schlüpfen und zusammen mit den URPHIchern die Welt der Physik entdecken.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 18:00 Uhr

Ausstellung

Phänomikon

"Phänomikon – Physik ist cool" ist eine Mitmachausstellung, die Menschen aller Altersstufen, insbesondere aber Kinder und Jugendliche einen spielerischen und spannenden Zugang zum Thema Physik bietet. Zahlreiche Mitmach-Exponate aus den Bereichen Optik, Mechanik, Magnetismus, Elektrizität und Akustik laden zum Ausprobieren und Spielen ein, wobei alle Sinne gefragt werden. Anfassen, sehen und hören benötigt man ebenso wie Fantasie, Ideen und ein wenig Logik.

Veranstaltungsort: Neue Uni, Foyer & Lichthof, Sanderring 2
10:00 Uhr 20:00 Uhr

Ausstellung

Physik-Ausstellung

Herzstück des Wissenschaftsfestivals ist eine große Mitmachausstellung auf dem Marktplatz in Würzburg. Hier geben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem ganzen Land aus erster Hand und auf unterhaltsame Weise Einblicke in ihre zukunftsweisende Forschung. Sie wagen einen Röntgenblick ins All und zeigen, wie man mit Lasern Treibhausgasen auf die Spur kommen kann. Außerdem werden neueste Entwicklungen für Quantencomputer sowie viele weitere interessante Themen präsentiert, bei denen Physik in unserem Leben eine wichtige Rolle spielt. An jedem der rund 30 Exponate stehen Wissenschaftler aus Würzburg und der gesamten Bundesrepublik für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Ausstellung gliedert sich in die Bereiche "Physik von Raum, Zeit und Teilchen", "Quantenphysik und Quantentechnologien", "Physik und Leben" und "Neue Materialien, Energie und Klima".

Veranstaltungsort: Zelte auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 10:30 Uhr

Kinderprogramm

Kindertheater: "Das Rätsel der zerbrochenen Kanne"

Scherben bringen Glück. Oder doch nicht? Für Fridolin bringen sie eine ganze Menge Probleme, denn die zerbrochene Kanne vor seinen Füßen war sehr wertvoll. Mit Hilfe seiner Detektivausrüstung, der Papageiendame Ella und cleveren Experimenten versucht er, dem Zerbrecher auf die Schliche zu kommen. Doch dazu braucht er die Unterstützung von vielen kleinen Hilfs-Detektiven. Seid dabei und geht in diesem witzigen Kindertheaterstück einem spannenden Geheimnis auf den Grund!

Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:00 Uhr 11:30 Uhr

Kinderprogramm

Forscherzircus

Mit täglich wechselndem Programm lädt Jörn Birkhahn alle neugierigen Kinder ab 4 Jahren zusammen mit seinem Forscherzircus zum Experimentieren ein. Mit packenden Experimenten – teils zum Nachmachen – ermuntert der Bildungsclown alle Zuschauer, sich mit Alltagsfragen zu Physik und Chemie zu beschäftigen. Die dazu gehörigen Materialliste für Eltern, Erzieher:innen und Lehrer:innen gibt es hier zum Download.


Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:15 Uhr 12:00 Uhr

Shows

Physikalische Kopfnüsse – das Quiz

Ein Moderatorenteam präsentiert verblüffende Phänomene mit Experimenten aus Mechanik, Elektromagnetismus und Optik. Im Anschluss gilt es, Rätselfragen zu den Experimenten im Saal oder mittels Online-Voting im parallelen Live-Stream zu beantwortet. Wer macht das Rennen – die Saalbesucher oder das Onlinepublikum?

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
14:00 Uhr 14:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik-Arena"

Abenteuer Mensch – Physik in der Medizin

Viele Untersuchungs- und Behandlungsgeräte in der Arztpraxis beruhen auf Anwendungen von Erkenntnissen aus der Physik: zum Beispiel im Zusammenhang mit Ultraschall, Laser- und Röntgenstrahlen, oder starker Magnetfelder und Radiowellen wie beim Magnetresonanztomographen. Einfache Experimente zeigen im Vortrag, wie Physiker:innen helfen, das "Abenteuer Mensch" zu erkunden.

 

Vortrag von: Prof. Dr. Markus Buchgeister, Beuth-Hochschule für Technik Berlin

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
15:15 Uhr 16:15 Uhr

Vortragsreihe "Auf den Punkt gebracht"

Was bringt Wissenschaft der Gesellschaft?

Wir leben in einer Wissensgesellschaft. Wissen ist – neben Bodenschätzen, Kapital und körperlicher Tätigkeit – in dieser Gesellschaft eine immer wichtiger werdende Ressource. Die Wissenschaft, die maßgeblich zur Wissensproduktion beiträgt, ist mit neuen Herausforderungen konfrontiert, schließlich ändert sich mit der Digitalisierung die Art und Weise, wie Wissen hergestellt, organisiert und vor allem konsumiert wird. Für eine demokratische Gesellschaft ist wichtig, dass Entscheidungen auf der bestmöglichen Wissensbasis getroffen werden. Die Wissenschaft kann aber niemals eine universelle Wahrheit oder eine objektive Darstellung der Welt anbieten. Sie kann jedoch methodisch prüfbare Deutungsangebote machen, Gewissheiten in Frage stellen und Reflexionen anstoßen. Damit hat die Wissenschaft eine wichtige gesellschaftliche Rolle und trägt gleichzeitig große Verantwortung. Auf den Punkt gebracht: Wie kann Wissenschaft bestehende Unsicherheiten und Streitigkeiten klar kommunizieren und trotzdem den Eindruck von Beliebigkeit vermeiden?

Mit: Prof. Dr. Ernst Peter Fischer, Heidelberg

Moderation: Kilian Reichert

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
16:00 Uhr 17:00 Uhr

Shows

Wissenschaftsshow

Kurzweilige Wissenschaftsshows gibt es auf der großen Außenbühne auf dem Marktplatz mit vielen Live-Experimenten, Spaß und Lerneffekt: Die Physikanten laden mit Charme, Witz und Wissen zu einer Show eindrucksvollster physikalischer Phänomene, beim Auftritt von Magic Andy raucht und qualmt es, es knallt und kracht, es brodelt und zischt. Am 28. und 29.09. mit den Physikanten, vom 30.09. bis 02.10. mit Magic Andy.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Glauben und Wissen"

Augustinus und die wissenschaftliche Wahrheitssuche

Augustinus (354-430) ist der bekannteste lateinische Kirchenvater. Er steht am Ende der antiken Philosophie, deren vielfältige Impulse er aufnimmt und unter christlichem Vorzeichen an das europäische Mittelalter weitergibt. Der Vortrag wird zunächst Augustins Überlegungen zu Glauben und Vernunft als Wissensquellen vorstellen und sodann der Methode nachgehen, mit der Augustinus den biblischen Schöpfungsbericht als ein Dokument philosophischer, den naturwissenschaftlichen oder richtiger naturphilosophischen Standards seiner Zeit entsprechender Kosmologie liest.

Vortrag von: Prof. Dr. Christian Tornau, Universität Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
18:15 Uhr 19:00 Uhr

Vortragsreihe "Röntgenblicke"

eROSITA – der Röntgenblick ins All

Im Juli 2019 ist das deutsche Weltraumteleskop eROSITA auf dem russischen Satelliten Spektrum-RG gestartet. eROSITA ist ein Röntgenteleskop, das eine Durchmusterung des Himmels durchführt. Anhand dieser neuen Beobachtungen werden wir hochenergetische Strahlungsquellen – von astronomischen Objekten in unserer Milchstraße bis hin zu sehr weiten Galaxien und Galaxienhaufen – untersuchen. Dieser Vortrag berichtet von Ergebnissen aus dem ersten Jahr der Mission.

Vortrag von: Prof. Dr. Manami Sasaki, Universität Erlangen

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2

Die Forschungseinrichtung European XFEL erzeugt extrem kurze und intensive Röntgenblitze. Mit diesen Blitzen lässt sich der Ablauf chemischer Reaktionen oder die Bewegung von Molekülen bei biologischen Prozessen "filmen". Dabei werden die Röntgenblitze analog zu einer Hochgeschwindigkeitskamera genutzt, wobei zeitlich die einzelnen Schritte einer Reaktion aufgelöst werden. Gleichzeitig macht die räumliche Auflösung die Positionen einzelner Atome messbar. Diese Möglichkeiten ziehen Forschende aus aller Welt zur Anlage in der Metropolregion Hamburg und der Vortrag stellt neben der Methode einige Beispiele aktueller Forschung vor.

Vortrag von: Dr. Thomas Tschentscher, XFEL Hamburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
21:00 Uhr 22:15 Uhr

Shows

EinsteinSlam

Wissenschaft in 10 Min: Vortragswettbewerb für Physikerinnen und Physiker (ScienceSlam). Das Publikum kürt den Sieger.

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2

Freitag, 01.10.2021

09:00 Uhr 18:00 Uhr

Tüfteln und erfinden

Schülerwettbewerb "exciting physics"

Schülerwettbewerb "exciting physics 2021", junge Tüftlerinnen und Tüftler ab Jahrgangsstufe 5 bearbeiten experimentelle Aufgaben und stellen ihre kreativen Lösungen am Wettkampftag vor. Zu gewinnen gibt es viele tolle Sachpreise. Weitere Infos unter: exciting-physics.de

Veranstaltungsort: Neue Uni, Lichthof, Sanderring 2
10:00 Uhr 10:45 Uhr

Schülervorträge

PKW 2.0 – Das Auto wird neu erfunden

Das Thema Elektromobilität ist in aller Munde und Elektroautos sind inzwischen auch auf der Straße häufig zu sehen. Kritische Fragen werden gestellt zur Umweltverträglichkeit der Batterie und zu den benötigten Rohstoffen. Können wir eigentlich genug Strom für Millionen von Elektroautos produzieren und wie kann man mit diesen Fahrzeugen in den Urlaub fahren? Der Vortrag gibt Antworten auf diese Fragen und beleuchtet ganz allgemein die aktuellen Entwicklungen und zukünftigen Perspektiven der Elektromobilität.

Vortrag von: Prof. Dr.-Ing. Martin Doppelbauer, KIT Karlsruhe

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
10:00 Uhr 16:00 Uhr

Shows

Physik für Fußgänger

Zwischen Wühltisch und Modepuppe – zu jeder vollen Stunde Live-Experimente auf der Bühne am Marktplatz. Unterhalten, zum Nachdenken anregen und die Physik von ihrer ursprünglichen, experimentellen Seite zeigen – das sind die Ziele von URPHI, Physiker der Universität Regensburg. Mit viel Spaß und Enthusiasmus präsentieren sie faszinierende Experimente für Jung und Alt. Da wird klar: Physik ist überall und mit URPHI sogar spannend und amüsant. Bei Versuchen zum Mit- und Nachmachen kann jeder in die Rolle des Forschers schlüpfen und zusammen mit den URPHIchern die Welt der Physik entdecken.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 18:00 Uhr

Ausstellung

Phänomikon

"Phänomikon – Physik ist cool" ist eine Mitmachausstellung, die Menschen aller Altersstufen, insbesondere aber Kinder und Jugendliche einen spielerischen und spannenden Zugang zum Thema Physik bietet. Zahlreiche Mitmach-Exponate aus den Bereichen Optik, Mechanik, Magnetismus, Elektrizität und Akustik laden zum Ausprobieren und Spielen ein, wobei alle Sinne gefragt werden. Anfassen, sehen und hören benötigt man ebenso wie Fantasie, Ideen und ein wenig Logik.

Veranstaltungsort: Neue Uni, Foyer & Lichthof, Sanderring 2
10:00 Uhr 17:00 Uhr

Ausstellung

Physik-Ausstellung

Herzstück des Wissenschaftsfestivals ist eine große Mitmachausstellung auf dem Marktplatz in Würzburg. Hier geben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem ganzen Land aus erster Hand und auf unterhaltsame Weise Einblicke in ihre zukunftsweisende Forschung. Sie wagen einen Röntgenblick ins All und zeigen, wie man mit Lasern Treibhausgasen auf die Spur kommen kann. Außerdem werden neueste Entwicklungen für Quantencomputer sowie viele weitere interessante Themen präsentiert, bei denen Physik in unserem Leben eine wichtige Rolle spielt. An jedem der rund 30 Exponate stehen Wissenschaftler aus Würzburg und der gesamten Bundesrepublik für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Ausstellung gliedert sich in die Bereiche "Physik von Raum, Zeit und Teilchen", "Quantenphysik und Quantentechnologien", "Physik und Leben" und "Neue Materialien, Energie und Klima".

Veranstaltungsort: Zelte auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 10:30 Uhr

Kinderprogramm

Kindertheater: "Neue Energie für den Grummel-Brummel"

Der Grummel macht ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter. Nicht mal seine Freundin Jouli kann ihn aufheitern. "Weil ich keine Energie mehr habe!", sagt der Grummel-Brummel und guckt sehnsüchtig in seine leere Kaffeetasse. Aber was genau ist eigentlich Energie? Wo kann man sie finden? Und was haben gute und schlechte Laune damit zu tun? Antworten auf all diese Fragen findet Ihr in diesem energiereichen Erlebnistheater, das garantiert für gute Laune sorgt.

Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:00 Uhr 11:30 Uhr

Kinderprogramm

Forscherzircus

Mit täglich wechselndem Programm lädt Jörn Birkhahn alle neugierigen Kinder ab 4 Jahren zusammen mit seinem Forscherzircus zum Experimentieren ein. Mit packenden Experimenten – teils zum Nachmachen – ermuntert der Bildungsclown alle Zuschauer, sich mit Alltagsfragen zu Physik und Chemie zu beschäftigen. Die dazu gehörigen Materialliste für Eltern, Erzieher:innen und Lehrer:innen gibt es hier zum Download.


Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:15 Uhr 12:00 Uhr

Shows

Physik im Wettstreit – das Quiz

Zwei Teams aus unterschiedlichen Schulen treten im physikalischen Wettstreit gegeneinander an. Den Teams werden von einem Moderator nacheinander vier knifflige Experimente und ein Mitmachexperiment vorgestellt. Die Aufgabe an die Teams: jeweils die richtige Erklärung dafür zu finden!

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
14:00 Uhr 14:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik-Arena"

Wie schnell schaffen wir die Energiewende?

Der Ausbau der erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffizienz müssen Hand in Hand gehen, nur so wird es gelingen die gesteckten Klimaziele zu erreichen und ein in jeder Beziehung nachhaltiges Energiesystem für die nächsten Generationen aufzubauen. Vorgestellt werden innovative Technologien und Beispiele für die notwendige Verzahnung von erneuerbaren Energien und Effizienztechnologien.


Vortrag von: Dr. Hans-Peter Ebert, ZAE Bayern, Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
15:00 Uhr 16:00 Uhr

Tüfteln und erfinden

Workshops des Deutschen Röntgen-Museums Remscheid

Du hast Lust am Tüfteln und Experimentieren? Dann melde Dich zu unserem digitalen Workshop an! Wir schicken Dir das tolle Xperimentierset zu. Wir bauen einen kleinen Elektromotor zusammen und du erfährst sogar, wie Du aus einer Kartoffel oder Zitrone Strom gewinnen kannst. Nähere Infos hier.

Veranstaltungsort: Online
15:15 Uhr 16:15 Uhr

Vortragsreihe "Auf den Punkt gebracht"

Zukunft der Medien – neue Mediengesellschaft

Wir stecken mittendrin in einem fundamentalen Wandel hin zu einer neuen Mediengesellschaft. Es sind weniger die Inhalte, sondern der Strukturwandel der Medien selbst, der heute die Welt vorantreibt und wie keine andere Kraft Ökonomie, Gesellschaft, Produktion, Management und Werte verändert. Wohin aber geht es mit den Medien? Wie entwickeln sich die Projekte der neuen Mediengiganten Facebook, Amazon, Google und Apple, die den Anspruch haben, die Welt zu verändern? Beschäftigt man sich mit der Frage der zukünftigen Entwicklung der Medienangebote und Mediennutzung, ist die grundlegende Frage immer: Substituieren neue Medien die alten oder ergänzen sie diese? Werden Print und andere Mediengattungen in Zukunft aussterben oder werden sie sich neu erfinden? Auf den Punkt gebracht: Wie wird sich der Medienkonsum der Gegenwart weiterentwickeln und welche Auswirkungen wird das auf unseren Alltag und das zwischenmenschliche Miteinander nehmen?

Mit: Henriette Löwisch, Deutsche Journalistenschule München

Moderation: Kilian Reichert

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
16:00 Uhr 17:00 Uhr

Shows

Wissenschaftsshow

Kurzweilige Wissenschaftsshows gibt es auf der großen Außenbühne auf dem Marktplatz mit vielen Live-Experimenten, Spaß und Lerneffekt: Die Physikanten laden mit Charme, Witz und Wissen zu einer Show eindrucksvollster physikalischer Phänomene, beim Auftritt von Magic Andy raucht und qualmt es, es knallt und kracht, es brodelt und zischt. Am 28. und 29.09. mit den Physikanten, vom 30.09. bis 02.10. mit Magic Andy.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Glauben und Wissen"

Reflexion - Literatur, Physik und Wirklichkeits(re)konstruktion

Was haben Physik und Literatur gemeinsam? Der Vortrag gibt zwei Antworten. Er blickt erstens auf die inhaltliche Thematisierung von Physik durch Literatur. Dabei lädt er zu einer kleinen literarhistorischen Wanderung von der Aufklärung bis ins späte 19. Jahrhundert ein: Gedichte über Lichtreflexionen, Romane mit physikalischen Metaphern und ein literarischer Laborant, der mit Licht experimentiert, erzählen von einer allmählichen Bewegung von Glauben und Wissen hin zu Nicht-mehr-glauben und Nicht-mehr-wissen. Humor wird hier zum Mittel, um mit den Brüchen der Wirklichkeit umzugehen. Der Vortrag zeigt zweitens strukturelle Bezüge zwischen Physik und Literatur. Beide beschreiben die Wirklichkeit, rekonstruieren sie oder konstruieren sie sogar im Rahmen ihrer Grundannahmen. Während es der Physik auf Präzision ankommt, erzählt die Literatur von den Unschärfen aller Wirklichkeitsbeschreibung. Den Begriff "Reflexion" haben beide gemeinsam, aber in unterschiedlicher Bedeutung. Mehrdeutigkeit aber ist das besondere Metier der Literatur, die von Wirklichkeitsspiegelung und -brechung und dem Nachdenken über die Wirklichkeit handelt.

Vortrag von: Dr. Barbara Hunfeld, Universität Würzburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
17:00 Uhr 20:00 Uhr

Ausstellung

Online-Rundgang durch die Ausstellung

Live vom Marktplatz: Moderierter Rundgang durch das Ausstellungszelt der Highlights der Physik. Im Gespräch mit dem Moderator geben Aussteller:innen Einblicke in ihre spannende Forschung. Anschließend besteht per Videokonferenz die Möglichkeit, selbst mit den Forschenden ins Gespräch zu kommen.

 

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
18:15 Uhr 19:00 Uhr

Vortragsreihe "Röntgenblicke"

Röntgenstrukturanalyse: Von Kristallen und Viren

Im Jahr 1912 gelang es Max von Laue in München, Röntgenstrahlen an einem Kristall zu beugen. Damit begann der Siegeszug der modernen Strukturanalyse von der Mineralogie zur Chemie bis hinein in die modernen Biowissenschaften. Der Vortrag gibt einen Einblick in die Geschichte und Errungenschaften dieses Verfahrens bis hin zu aktuellen Anwendungen, zum Beispiel in der Coronakrise.


Vortrag von: Dr. Andrea Thorn, Universität Hamburg

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
19:30 Uhr 21:00 Uhr

Shows

Qualm, Quatsch & Quanten

Interaktive Quiz-Show mit vielen Experimenten und verblüffenden Phänomenen aus der Physik. Das Publikum rät via Smartphone mit!

Moderation: Marcus Weber von den Physikanten und Prof. Dr. Metin Tolan, Uni Göttingen

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

 

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
20:45 Uhr 21:15 Uhr

Vortragsreihe "Physik aus der Ausstellung"

Physik der künstlichen Intelligenz

Künstliche Intelligenz, neuronale Netze und maschinelles Lernen – was hat das mit Magnetismus zu tun? Überraschenderweise kann mit den theoretischen Methoden der Festkörperphysik das Zusammenwirken von Neuronen modelliert werden. Zum Beispiel wurde damit berechnet, wie viele Beispiele gelernt werden müssen, um eine unbekannte Regel zu erkennen.

Vortrag von: Prof. Dr. Wolfgang Kinzel, Uni Würzburg

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
21:15 Uhr 21:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik aus der Ausstellung"

Wein und Bier durch die Röntgenbrille

Warum haben Wein und Bier unterschiedliche Farben? Was macht den Unterschied zwischen Rot- oder Weißwein aus oder zwischen verschiedenen Biersorten? Antworten auf diese Fragen liegen auf der molekularen Ebene, welche mit Röntgenstrahlung sichtbar gemacht werden kann. Die wichtigste Frage bleibt jedoch jedem selbst überlassen – Wein oder Bier?

Vortrag von: Dr. Benedikt Sochor, DESY Hamburg

Live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online

Samstag, 02.10.2021

10:00 Uhr 17:00 Uhr

Ausstellung

Physik-Ausstellung

Herzstück des Wissenschaftsfestivals ist eine große Mitmachausstellung auf dem Marktplatz in Würzburg. Hier geben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem ganzen Land aus erster Hand und auf unterhaltsame Weise Einblicke in ihre zukunftsweisende Forschung. Sie wagen einen Röntgenblick ins All und zeigen, wie man mit Lasern Treibhausgasen auf die Spur kommen kann. Außerdem werden neueste Entwicklungen für Quantencomputer sowie viele weitere interessante Themen präsentiert, bei denen Physik in unserem Leben eine wichtige Rolle spielt. An jedem der rund 30 Exponate stehen Wissenschaftler aus Würzburg und der gesamten Bundesrepublik für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Ausstellung gliedert sich in die Bereiche "Physik von Raum, Zeit und Teilchen", "Quantenphysik und Quantentechnologien", "Physik und Leben" und "Neue Materialien, Energie und Klima".

Veranstaltungsort: Zelte auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 16:00 Uhr

Shows

Physik für Fußgänger

Zwischen Wühltisch und Modepuppe – zu jeder vollen Stunde Live-Experimente auf der Bühne am Marktplatz. Unterhalten, zum Nachdenken anregen und die Physik von ihrer ursprünglichen, experimentellen Seite zeigen – das sind die Ziele von URPHI, Physiker der Universität Regensburg. Mit viel Spaß und Enthusiasmus präsentieren sie faszinierende Experimente für Jung und Alt. Da wird klar: Physik ist überall und mit URPHI sogar spannend und amüsant. Bei Versuchen zum Mit- und Nachmachen kann jeder in die Rolle des Forschers schlüpfen und zusammen mit den URPHIchern die Welt der Physik entdecken.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
10:00 Uhr 18:00 Uhr

Ausstellung

Phänomikon

"Phänomikon – Physik ist cool" ist eine Mitmachausstellung, die Menschen aller Altersstufen, insbesondere aber Kinder und Jugendliche einen spielerischen und spannenden Zugang zum Thema Physik bietet. Zahlreiche Mitmach-Exponate aus den Bereichen Optik, Mechanik, Magnetismus, Elektrizität und Akustik laden zum Ausprobieren und Spielen ein, wobei alle Sinne gefragt werden. Anfassen, sehen und hören benötigt man ebenso wie Fantasie, Ideen und ein wenig Logik.

Veranstaltungsort: Neue Uni, Foyer & Lichthof, Sanderring 2
10:00 Uhr 10:30 Uhr

Kinderprogramm

Highlights-Show für Kids: "Die stärkste Show der Welt!"

Die kleine Marie ist eine richtige Leseratte. Jeden Tag möchte sie in die Geschichten vom Räuber Hotzenplotz, dem Zauberer von Oz und Pippi Langstrumpf eintauchen, denn dort scheint alles möglich zu sein. Aber wie schafft es Pippi Langstrumpf bloß, ein ganzes Pferd hochzuheben? Und wie könnte dem netten Blechmann aus dem Lande Oz geholfen werden, damit er nicht immer wieder einrostet? Da findet Marie in ihrem Märchenbuch plötzlich eine Einladung ins Land der Geschichten. Ob sie dort wohl Antworten auf all ihre Fragen finden kann? Seid dabei und taucht zusammen mit Marie in diese zauberhafte Geschichte der Highlights-Show für Kids ein. Dort warten viele phänomenale Überraschungen auf Euch. Und vielleicht trefft ihr ja sogar das stärkste Mädchen der Welt ...

Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
10:00 Uhr 11:00 Uhr

Tüfteln und erfinden

Workshops des Deutschen Röntgen-Museums Remscheid

Du hast Lust am Tüfteln und Experimentieren? Dann melde Dich zu unserem digitalen Workshop an! Wir schicken Dir das tolle Xperimentierset zu. Wir bauen einen kleinen Elektromotor zusammen und du erfährst sogar, wie Du aus einer Kartoffel oder Zitrone Strom gewinnen kannst. Nähere Infos hier.

Veranstaltungsort: Online
11:00 Uhr 11:30 Uhr

Kinderprogramm

Forscherzircus

Mit täglich wechselndem Programm lädt Jörn Birkhahn alle neugierigen Kinder ab 4 Jahren zusammen mit seinem Forscherzircus zum Experimentieren ein. Mit packenden Experimenten – teils zum Nachmachen – ermuntert der Bildungsclown alle Zuschauer, sich mit Alltagsfragen zu Physik und Chemie zu beschäftigen. Die dazu gehörigen Materialliste für Eltern, Erzieher:innen und Lehrer:innen gibt es hier zum Download.


Dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Online
11:15 Uhr 12:00 Uhr

Shows

Physikalische Kopfnüsse – das Quiz

Ein Moderatorenteam präsentiert verblüffende Phänomene mit Experimenten aus Mechanik, Elektromagnetismus und Optik. Im Anschluss gilt es, Rätselfragen zu den Experimenten im Saal oder mittels Online-Voting im parallelen Live-Stream zu beantwortet. Wer macht das Rennen – die Saalbesucher oder das Onlinepublikum?

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
14:00 Uhr 14:45 Uhr

Vortragsreihe "Physik-Arena"

Können wir ein Lichtschwert bauen?

Sind "Lichtschwerter" reine Fiktion? Meist hört man das Argument, ein Laserstrahl breite sich ungehindert aus, bis er auf ein Hindernis treffe, und daher seien räumlich begrenzte Lichtschwerter physikalisch unmöglich. In diesem Vortrag wird gezeigt, dass man aber doch Lichterscheinungen endlicher Länge erzeugen und damit etwas durchschneiden kann. Als Grundlage dienen die kürzesten Lichtblitze der Welt – Femtosekunden-Laserpulse, die nur Millionstel Milliardstel Sekunden lang sind. Wie man diese herstellt und was man mit ihnen anfangen kann, wird anhand einer Reihe von Experimenten erklärt. Für die Verstärkung solcher Pulse wurde 2018 der Nobelpreis für Physik vergeben. Die Präsentation enthält einige Überraschungen und ergänzt den Messestand "Möge die Macht mit dir sein".

Vortrag von: Prof. Dr. Tobias Brixner (Universität Würzburg) mit Constantin Krause (Junioren-Vize-Europameister Säbelfechten)

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
15:15 Uhr 16:15 Uhr

Vortragsreihe "Auf den Punkt gebracht"

KI – überbewertet oder unterschätzt?

Künstliche Intelligenz (KI) hat zum Ziel, Maschinen mit Fähigkeiten auszustatten, die beim Lernen, Planen oder Lösen von Aufgaben intelligentem (menschlichem) Verhalten ähneln. Überall wo routinemäßige Aufgaben zu erledigen sind, ist uns der Computer oder Roboter überlegen, der nie müde wird und keine Flüchtigkeitsfehler macht. Eine Schlüsseltechnologie ist das Maschinelle Lernen. Beispiele dafür begegnen uns bereits im täglichen Leben. Dazu gehören die personalisierten Empfehlungen von Produkten von Verkaufsplattformen, Systeme zur Gesichtserkennung, Vorschläge für die schnellste Route beim Autofahren oder die Steuerung Autonomer Systeme. Zudem arbeitet die Wissenschaft an der Idee, die reale Welt zu digitalisieren, sie zu modellieren, zu simulieren und dieses Modell dann zum Trainieren zu nutzen (sogenannte Digital Reality) oder um KI-Systeme damit zu validieren. Die KI hat das Potential, uns und unsere Gesellschaft grundlegend zu verändern. Doch welche Aufgaben kann KI tatsächlich besser bewältigen als der Mensch und wo sind die Grenzen? Wie weit werden wir unsere Städte umbauen, um autonomes Fahren effektiv zu ermöglichen oder unser Verhalten anpassen, um festen Normen zu genügen? Auf den Punkt gebracht: Werden intelligente Maschinen jemals die besseren Menschen sein?

Mit: Prof. Dr. Philipp Slusallek, DFKI Saarbrücken

Moderation: Dr. Ulrich Bleyer, Deutsche Physikalische Gesellschaft

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
16:00 Uhr 17:00 Uhr

Shows

Wissenschaftsshow

Kurzweilige Wissenschaftsshows gibt es auf der großen Außenbühne auf dem Marktplatz mit vielen Live-Experimenten, Spaß und Lerneffekt: Die Physikanten laden mit Charme, Witz und Wissen zu einer Show eindrucksvollster physikalischer Phänomene, beim Auftritt von Magic Andy raucht und qualmt es, es knallt und kracht, es brodelt und zischt. Am 28. und 29.09. mit den Physikanten, vom 30.09. bis 02.10. mit Magic Andy.

Veranstaltungsort: Bühne auf dem Marktplatz
17:00 Uhr 17:45 Uhr

Vortragsreihe "Glauben und Wissen"

Was ist Wahrheit?

Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke ist Mitherausgeber der "Annals of Improbable Research" (AIR), die jährlich an der Universität Harvard (USA) die IgNobelpreise (in Deutschland auch "Spaßnobelpreise" genannt) verleihen. Er fragt: "Was ist Wahrheit? Und wozu brauchen wir lustige Forschungs-Ergebnisse?" Wahrheit ist nicht das, was der Gesellschaft am sinnvollsten scheint oder was "irgendjemand mal behauptet hat", sondern das, was doppelt verblindet getestet wird, egal, ob es um den Einfluss von Polyesterunterwäsche auf das Bevölkerungswachstum, oder den Einfluss von Erdnussbutter auf die Erdrotation geht. (Foto: Claus Pütz)

Vortrag von: Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe, Köln

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
18:15 Uhr 19:00 Uhr

Vortragsreihe "Röntgenblicke"

Mit Röntgenstrahlen die Welt erforschen, erkennen, verbessern, vereinen

Dieser Vortrag wird einen Bogen über die großen Herausforderungen unserer Zeit spannen und beleuchten, wie sich die Forschung globalen Problemen (entgegen-)stellt. Im unsichtbaren Röntgen-Licht – zum Beispiel der Synchrotronstrahlungsquelle BESSY II – wird nachhaltige Energieversorgung ebenso erhellt, wie Umweltthemen, Gesundheit oder Big Data. Neben dem Aufgreifen aktueller Anforderungen, legen Neugier, Wissen schaffen, der Reiz ungelöster Fragen, das Verstehen selbst – in einem Wort Grundlagenforschung – jedoch die Basis für nachhaltige Erkenntnis und stellen damit auch die implizite Frage: "Was wird morgen wichtig sein?"

Vortrag von: Dr. Antje Vollmer, BESSY Berlin

Kostenlose Einlasskarten unter highlights-physik.de/tickets, live und dauerhaft zu sehen unter highlights-physik.de/youtube

Veranstaltungsort: Neue Uni, Audimax, Sanderring 2
20:00 Uhr 22:30 Uhr

Shows

James Bond im Visier der Musik

In dem unterhaltsamen Vortrag "James Bond im Visier der Musik" liefert Prof. Dr. Metin Tolan, Professor für Experimentelle Physik und Präsident der Georg-August-Universität Göttingen, am Veranstaltungssamstag in der s.Oliver Arena physikalische Einblicke in die gewagten Stunts und die ausgefallene Technikausstattung des berühmten Geheimagenten. Die Würzburger Philharmoniker untermalen den Abend mit Musiktiteln der James Bond-Filme. Gemeinsam mit dem Orchester wirft Metin Tolan einen physikalischen Blick auf die zahlreichen Actionszenen von 007: Kann ein Mensch wirklich ein abstürzendes Flugzeug in der Luft einholen? Und wie funktionieren die Bond-Autos?

Aus rechtlichen Gründen kann dieser Vortrag leider nicht nachträglich abgerufen werden.

 

Veranstaltungsort: s.Oliver Arena, Würzburg

Montag, 19.09.2022

19:30 Uhr 22:00 Uhr

Ausstellung

Highlights der Physik 2022

Die Highlights der Physik 2022 in Regensburg!

 

Veranstaltungsort: Regensburg

BMBF

DPG

Uni Würzburg

Partner

WuEH

WdPh

Stadt Würzburg

va-Q-tec

va-Q-tec

Förderer

Hitachi

Sparkasse Mainfranken

Unibund Würzburg

Medienpartner

Main Post

19.09.2022, 19:30 Uhr
Regensburg

Highlights der Physik 2022